Über mich

Ich habe relativ früh mit dem Kochen angefangen, da ich mit etwa 17 Jahren Vegetarier wurde und damals meiner Familie nicht mit Extrawürsten zur Last fallen wollte. Zu diesem Zeitpunkt machte ich meine Ausbildung zum Konditor, von daher war mir der Umgang mit Lebensmitteln ohnehin vertraut.
Kochen war für mich immer mehr als das notwendige Übel, das man in Kauf nehmen muß um sein Essen auf den Tisch zu bekommen. Ich liebe es am Herd, am Grill, am Wokbrenner, oder wo auch immer man sonst sein Essen zubereiten kann zu werkeln, dabei Musik zu hören und abzuschalten. Zudem liebe ich es meine Frau, meine Tochter und Gäste mit etwas zu verwöhnen, was in der eigenen Küche entstanden ist. Es gibt keinen schöneren Lohn dafür als einen leeren Teller und ein zufriedenes Gesicht!
Den Blog habe ich ins Leben gerufen, weil ich Spaß daran habe meine Rezepte zu teilen und damit zeigen will, dass vegetarische und vegane Gerichte nicht immer nur aus Tofu und Körnern bestehen, wie es viele Leute denken, die sich noch nicht mit dem Thema beschäftigt haben. Es liegt mir jedoch fern mit dem Blog zu missionieren. Die Entscheidung ob jemand Fleisch, Fisch oder andere Tierprodukte isst, sollte jedem selbst überlassen bleiben.
Viel Spaß auf meinem Blog
René