[Vegan] Pulled Jackfruit (vegane Pulled Pork Fälschung) mit Apfel/Karotten/Fenchelsalat

Vor längerer Zeit meinte einmal ein Griller zu mir, es würde ihn nicht wundern, wenn ich irgendwann mit veganem Pulled Pork antanze.

Zugegeben, die Idee ist nicht von mir. In letzter Zeit häufen sich vegane Rezepte mit Jackfruit im Netz. Das Verbreitetste ist wohl die Pulled Pork Kopie.

Los gings und im Asia-Supermarkt um die Ecke eine Dose Jackfruit besorgt. Hierfür nimmt man die Grüne in Salzlake. Die Reife in Sirup ist dazu ungeeignet!

Die Zubereitung ist wirklich nicht kompliziert oder zeitaufwändig

Man benötigt:

1x Jackfruit grün aus der Dose
1/2 Tasse gespaltenes Wasser
Knoblauch
BBQ Soße
1/2 Esslöffel Zucker
1/4-1/2 Teelöffel Räucherpaprika
Chili nach Belieben

Zuerst die Jackfruit abtropfen lassen und die Kerne entfernen. Ich habe hierzu die Stücke etwas kleiner geschnitten und zwischen den Fingern verdrückt. Hierbei kommen die Kerne von selbst raus und das Fruchtfleisch faserte auseinander.

Den Knoblauch klein schneiden und leicht in Olivenöl anrösten

Die Jackfruit und die halbe Menge des Salzwassers dazu

etwas köcheln lassen, dann kommen Räucherpaprika, Zucker und und Chili dazu. Gut verrühren! Wenn die Gemüsebrühe eingekocht ist, kommt der Rest der 1/2 Tasse Salzwasser dazu

Mit BBQ Soße würzen und langsam einkochen lassen

Am Ende ordentlich Hitze drauf, ständig rühren und anrösten

Dazu gibt es einen Apfel/Karotten/Fenchelsalat

1xApfel
1xKarotte
etwas Fenchel
Mit der Raspel klein machen

1x Zwiebel in halbe Ringe schneiden

Dressing aus etwas Zucker, Weinbrandessig, Olivenöl, Pfeffer und Salz

Das Ergebnis:

Das Pulled Jack nach Belieben mit BBQ Soße würzen und zusammen mit dem Salat auf den angetoasteten Bun

Fazit: Holla die Waldfee war das geil! Ich habe zwar noch nie das echte Pulled Pork gegessen, aber das hat mich echt aus den Socken gehauen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.