[Vegetarisch] Burritos mit Salsa, Guarcamole und Bohnenmus

IMG_20150713_205202

Burritos können schnell gehen, wenn man fertige Tortillas nimmt, aber auch eine Menge Arbeit machen, wenn man die Tortillas selbst backt. Tortillas selbst backen hört sich erstmal kompliziert an – ist es aber nicht!  Zugegeben, es erfordert etwas Übung, aber den Bogen hat man schnell raus!

 

Tortillas

Zuerst bereite ich den Teig für die Tortillas vor. 100g Mehl (Typ 405) ergeben zwei Tortillas.

100g Mehl (Typ 405)
60ml Wasser
etwas Salz
ein Schuß Olivenöl

Die Zutaten zu einem Teig verarbeiten und ca 80g zu Kugeln schleifen. Nun die Kugeln auf einen gemehlten Untergrund setzen, mit einem feuchten Tuch abdecken und mindestens 30 Minuten ruhen lassen, damit sich das Gluten entspannt.

IMG_20150713_145219

IMG_20150713_145827

IMG_20150713_150715

 

Weiter gehts mit dem Ausrollen. Ich nehme hierfür einen abgesägten Besenstiel, den ich mit feinem Schmirgelpapier glatt poliert habe. Beim Ausrollen sollte mit genug Mehl gearbeitet werden, da der Teig sehr klebrig ist.

IMG_20150713_184848

 

Die Tortillas werden in einer heißen Pfanne gebacken. Beide Seiten anbacken, anschließend von jeder Seite fertig backen, bis sich die Tortillas aufblähen.

IMG_20150713_190220

 

Bohnenmus

Hierzu zerdrücke ich ein paar Kidneybohnen und schmecke sie mit Limettensaft, Kreuzkümmel, Koriander und Salz ab. Beim zerdrücken gebe ich noch etwas Wasser hinzu, bis es eine kremige Konsistenz bekommt.

IMG_20150713_192018

IMG_20150713_193628

IMG_20150713_194424

 

Guarcamole

Eine Avocado zerdrücken und mit Kreuzkümmel, Koriander, Limettensaft und Salz würzen. Wer es etwas schärfer mag, kann noch Chili mit zugeben.

IMG_20150713_194410

IMG_20150713_194658

IMG_20150713_194921

 

Salsa

Die Salsa besteht aus:

Paprika
Tomate
Frühlingszwiebeln
Knoblauch
Chili
etwas Zucker
Limettensaft
Tomatenmark
Kreuzkümmel
Koriander (Pulver, besser frisch)

Die Zutaten möglichst klein schneiden. Ich benutze hierfür einen kleinen Mixer. Es sollte am Ende jedoch kein Brei werden. Ein Pürierstab ist hier für eher ungeeignet. Zum Schluss noch mit etwas Tomatenmark andicken, fertig ist die Salsa.

IMG_20150713_195358

IMG_20150713_195936

IMG_20150713_200221

Burritos

Das Bohnenmus wird auf die Tortilla gestrichen. Ich fülle sie gerne mit Tomaten und Käse, es gibt jedoch eine menge Möglichkeiten. Das Jailhouse Chili, das ich hier schon einmal vorgestellt habe, eignet sich super als Füllung!

IMG_20150713_200619

IMG_20150713_200741

Nun kommen die Burritos in einer abgedeckten Auflaufform für etwa 30 Minuten bei 180°C in den Backofen.

IMG_20150713_201249

Das Finale

Die Guarcamole, Salsa und etwas Saure Sahne kommen zu den Burritos als Dip mit auf den Teller. Ich mag dazu gerne noch ein paar Nachos und Salat mit Limettendressing.

IMG_20150713_205202

Fazit

Macht Arbeit, aber es lohnt sich!

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *